15.jpg

News

Die neuste Ausgabe unseres Newsletters kann unter Publikationen heruntergeladen werden.

Newsletter

Der Schweizerische Baumeisterverband (SBV) hat die Bauwirtschaftszahlen für das 1. Quartal veröffentlicht. Laut seiner Analyse ist die Schweizer Bauwirtschaft entgegen der Erwartungen sehr dynamisch in's Jahr 2019 gestartet. Insbesondere der Hochbau kann mit erstaunlich guten Zahlen aufwarten. Ein vorübergehender Knick beim Tiefbau soll spätestens ab Mitte 2019 wieder "ausgebügelt" werden.

Im Kanton Solothurn stimmt der Umsatzrückgang im 1. Quartal 2019 mit 29% gegenüber dem Vorjahr nachdenklich.

Mehr dazu unter Publikationen

Lehrabschlussfeier 2019

Rund 150 Gäste folgten am 4. Juli der Einladung des Baumeisterverbandes Solothurn zur diesjährigen Lehrabschlussfeier im Turbensaal in Bellach.

Präsident Bruno Fuchs konnte 38 erfolgreichen Absolventen zum guten Lehrabschluss gratulieren und wünsche Ihnen für die Zukunft alles Gute und viel Zufriedenheit.

Zeitungsbericht

Bilder

Verbandsreise 2019

Die diesjährige grosse Verbandsreise führte eine vergüngliche Schar Reisender nach Apulien. Bestens umsorgt und begleitet von der Reiseleiterin von Vollenweider Reisen entdeckte die Gruppe verschiedene Höhepunkte im wunderschönen Apulien. Alberobello, Ostuni, Matera, Lecce und Brindisi gehörten zu den besuchten Orten und wussten zu begeistern.

Bilder

Generalversammlung 2019

Am 16. Mai 2019 fand im Konzertsaal in Solothurn die 82. ordentliche Generalversammlung des Baumeisterverbands Solothurn statt. Auch dieses Jahr folgten wieder um die 150 Persnen aus Politik, Wirtschaft und aus dem Mitgliederkreis der Einladung.

Nach den Grussbotschaften von SBV-Präsident Gian-Luca Lardi und Regierungsrat Fürst wurden die neu ernannten Freimitglieder geehrt und zum Schluss wusste Anton Lauber von der Zermatt Bergbahnen AG mit seinem interessanten Referat über den Bau der 3-S-Bahn Matterhorn Glacier Ride das Pubikum zu packen.

Bilder

EBA Infotag 2019

Am Donnerstag, 28. März 2019 fand bereits zum 10. Mal der EBA Infotag im alten Spital statt. Auch wir waren wieder mit einem Stand vor Ort und präsentierten die beiden Berufsbilder Strassenbaupraktiker EBA und Baupraktiker EBA. Wegen der zeitgleich stattfindenden IBLive, die Berufsmesse für die technischen Berufe, zählte der EBA Infotag im alten Spital weniger Besucher als in den Vorjahren. Insgesamt kamen 31 Sekundarklassen der Stufe B sowie sechs Migrationsklassen aus dem ganzen Kanton an den Infotag.

Bilder

Newsletter März 2019

Die neuste Ausgabe unseres Newsletters kann unter Publikationen heruntergeladen werden

Newsletter

ISAB - Informationssystem Allianz Bau

Ab Mitte März wird das neue Informationssystem Allianz Bau (ISAB) etappenweise in der ganzen Baubranche eingeführt. ISAB soll den Vollzug GAV in der gesamten Baubranche verbessern. Der Baumeisterverband Solothurn hat deshalb für seine Mitglieder zwei Informationsveranstaltungen organisiert.

Näheres dazu finden Sie unter Aktuell/Kurse

Link zur Homepage von ISAB https://isab-siac.ch

Das Baujahr 2018

Der Schweizerische Baumeisterverband (SBV) veröffentlichte Ende Februar 2019 die Bauwirtschaftszahlen für das Jahr 2018. Gesamtschweizerisch ging der Jahresumsatz im Vergleich mit 2017 um 3.5% zurück und erreichte 20,06 Mrd. Franken.

Die detaillierten Zahlen finden Sie unter Publikationen

20181123 logo zsi nein de

Nein zur Zersiedelungsinitiative

Am 10. Februar 2019 wird das Stimmvolk über die Initiative "Zersiedelung stoppen - für eine nachhaltige Siedlungsentwicklung" abstimmen. Die Initianten wollen mit ihrer Vorlage einen vollständigen Einzonungsstopp des Baulandes. Neue Bauzonen wären demnach nur noch erlaubt, wenn mindestens eine gleich grosse Fläche mit vergleichbarer Bodenqualität ausgezont würde.

Wir sind aus folgenden Gründen gegen diese Initiative:

  • Sie ist überflüssig und unnütz. Denn die Instrumente zum massvollen Umgang mit dem Boden sind im Raumplanungsgesetz bereits vorhanden.
  • Die radikale Forderung ist schädlich und untergräbt die schon weitreichenden Bestrebungen des Raumplanungsgesetzes, deren Umsetzung in den Kantonen noch im vollen Gang ist.
  • Die Initiative verhindert eine sinnvolle Entwicklung der Gesellschaft und Wirtschaft. Sie gefährdet gerade auf dem Bau viele Arbeitsplätze.
  • Sie greift in die Eigentumsfreiheit im Siedlungsbau ein, schreibt vor was Lebensqualität ist und will Stillstand.