10.jpg

News

Vorsicht vor Diebstählen

Die Kantonspolizei Solothurn hat uns Mitteilung gemacht, dass vermehrt Diebstähle von Baumaschinen wie Belagsfräsen, Dumper, Grabenstampfer, Fibroplatten usw. gemeldet werden. Diese werden oft nur mit Ketten gesichert und bieten somit nur wenig Schutz vor Diebstahl.

Die Polizei bittet darum, die Gerätschaften wenn möglich einzuschliessen und möglichst ausserhalb des Sichtfeldes zu deponieren.

Für allfällige Fragen wenden Sie sich an Herrn Urs Schmid, Kantonspolizei Solothurn, unter 079 681 52 54 oder 032 627 71 11.

Verbandsausflug nach Bern

Morgens um neun traf sich eine gut gelaunte Gruppe von Verbandsmitgliedern zum gemeinsamen Ausflug nach Bern. Mit Gipfeli und Kaffee versorgt, fuhren wir im, für Solothurner legendären, Pendler-Pintli von Solothurn nach Bern. Dort ging's gleich weiter zum Inselspital. Herr Ruchti, Leiter Realisierung, empfing uns auf der Grossbaustelle, wo uns ein interessantes Programm erwartete: Verschiedene Referenten informierten über Masterplan, Projektorganisation, Geologie, Bauverfahren, Herausforderungen beim Bauen unter laufendem Betrieb, spezielle Vorschriften bei Spitalbauten (Hygiene) und vieles mehr. Nach der Theorie besichtigten wir in zwei Gruppen die Grossbaustelle.

Nach einem feinen Mittagessen liessen wir uns nachmittags durch das Länggass-Quartier führen. Während rund anderhalb Stunden erfuhren wir einiges über Arbeiterhäuschen, Fabriken und Luxusvillen. Obwohl sicher alle schon einmal in Bern waren, kannten die wenigsten das Quartier und seine architektornische Vielfalt. Herrliches Frühlingswetter begleitete uns auf unserem Streifzug durch das Viertel.

Nach einem abschliessenden Apéro traten wir ein wenig müde, aber zufrieden die Heimreise an.

Bilder

EBA Infomesse

Am 8. März 2018 fand bereits zum 9. Mal der EBA Infotag im alten Spital statt. Der Baumeisterverband Solothurn stellte die Berufsbilder des Baupraktikers EBA und des Strassenbaupraktikers EBA vor.

Angemeldet waren 972 Schüler mit Ihren Lehrern und Lehrerinnen, ein grosser Erfolg für die Messeorganisatoren. Zahlreiche weitere Besucher streiften während des Tages durch die Säle im alten Spital und der eine oder andere blieb interessiert stehen und informierte sich über die Möglichkeiten im Bauhauptgewerbe. Die Standbetreuung wurde pro Tisch jeweils während eines Halbtages von einem Lehrling und einem Ausbildner einer unserer Mitgliedsfirmen übernommen und wir danken den Beteiligten auch an dieser Stelle herzlich für ihren Einsatz.

Bilder

Herbstversammlung

Am Donnerstag 30.11.2017 trafen sich im Restaurant Kreuz in Balsthal gegen 110 Baumeister und Mitgliedsvertreter zur jährlichen Herbstversammlung, um sich vom Präsidenten und dem Geschäftsführer über aktuelle Entwicklungen in der Branche informieren zu lassen.

Die Ehrung junger Berufsleute für ihre abgeschlossenen höheren Berufsausbildungen bildet alljährlich einen der Höhepunkte der Zusammenkunft. Zudem durften an der Versammlung zwei Referenten begrüsst werden. Zum einen Thilo Arlt vom Amt für Umwelt des Kantons Solothurn. Er berichtete über die Baustoffrecycling-Strategie Solothurn. Am Schluss der Versammlung informierte Thomas Stocker vom Campus Sursee die Anwesenden über die neue subjektorientierte Finanzierung von Weiterbildungen mit eidgenössischer Prüfung.

Bilder

Politikertreff

Der Baumeisterverband Solothurn hat am 7. November 2017 erstmals einen "Politikertreff" organisiert. Es freut uns, dass zahlreiche Persönlichkeiten unserer Einladung gefolgt sind. In ungezwungener Atmosphäre wurden aktuelle politische und wirtschaftliche Themen diskutiert und das Beziehungsnetz gepflegt.

Impressionen von diesem Anlass finden Sie in der Galerie

Bauwirtschaftsbarometer 1. Halbjahr 2017

Am 06. September hat der Schweizerische Baumeisterverband (SBV) die Bauwirtschaftszahlen für das 1. Halbjahr und 2. Quartal 2017 veröffentlicht. Nach wie vor geht der SBV davon aus, dass das Baujahr 2017 etwa ähnlich gut ausfallen wird wie 2016.  Im Kanton Solothurn bereiten die schlechten Umsatzzahlen im Hoch- und Wohnungsbau Sorgen. Die Arbeitsvorratszahlen stimmen nicht zuversichtlich.

Mehr dazu unter Publikationen

 

 

 

Lehrabschlussfeier

Am 6. Juli konnten anlässlich der diesjährigen Lehrabschlussfeier insgesamt 11 Maurer, 1 Strassenbaupraktiker und 21 Strassenbauer vom Verbandspräsidenten Bruno Fuchs ihren wohlverdienten Lohn in Form eines Abschlusszertifikates entgegennehmen.

Gegen 140 Teilnehmer/-innen fanden sich an diesem herrlichen Donnerstagabend im Turbensaal in Bellach ein, um den diesjährigen Lehrabsolventen zu ihrer bestandenen Abschlussprüfung ihre Aufwartung zu machen. Der Rahmen für einen gebührenden Anlass war gelegt und die Absolventen waren bester Laune.

Zeitungsbericht

Bilder

Verbandsauflug

Der diesjährige Verbandsausflug vom 23. und 24. Juni 2017 führte uns in die Westschweiz. Nach dem Besuch des olympischen Museums in Lausanne tuckerten wir mit dem Dampfschiff auf dem Lac Léman nach Montreux. Von dort ging's weiter nach Chexbres und mit dem "petit train" durch das wundervolle Lavaux-Gebiet zum Vinorama. Den Abend liessen wir bei einem gemütlichen Nachtessen im Hotel in Cully ausklingen.

Auf dem Heimweg am Samstagmorgen machten wir unterwegs noch Halt in der Schaukäserei in Greyerz. Selbstverständlich liessen wir uns noch ein Stück des feinen Käses munden bevor wir endgültig zu den Einsteigeorten zurückfuhren.

Bilder

"Staatliche Anbieter"

Der Baumeisterverband Solothurn wehrt sich dagegen, dass staatliche Unternehmer immer stärker in den Markt eingreifen. Wir haben unter der Rubrik "Informationen" einige Unterlagen zu diesem Thema aufgeschaltet.

 

 

Generalversammlung

Am 31. Mai 2017 fand in der Rythalle Solothurn die 80. ordentliche Generalversammlung des BVS statt. Die Verbandsgeschäfte im ersten Teil der Versammlung konnten alle zügig abgehandelt werden.

Zum 2. Teil der Generalversammlung durften rund 150 Personen aus Politik, Wirtschaft und Mitgliederkreis einen interessanten Anlass geniessen. Gastreferent Lucas Tramèr, Olympiasieger 2016 im "Leichten Vierer ohne" begeisterte die Anwesenden. Eindrücklich schilderte er den langen Weg zum Ziel, eine Olypmiamedaille in Rio zu gewinnen.

Bilder

Zeitungsbericht